Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Untersuchung des Bewegungsverhaltens und Bestimmung des Alterungszustands von Oberflächenfiltern mit Hilfe von Dehnungssensoren auf dem Filtermedium

Untersuchung des Bewegungsverhaltens und Bestimmung des Alterungszustands von Oberflächenfiltern mit Hilfe von Dehnungssensoren auf dem Filtermedium
Typ:Bachelor- oder Masterarbeit
Datum:ab sofort
Betreuer:

M.Sc. Peter Bächler

Druckstoß gereinigte Oberflächenfilter sind eine konventionelle Technologie zur Abscheidung von Partikeln aus Gasströmen in technischen Prozessen. Durch sich stets verschärfende Emissionsgrenzwerte sind Anlagenbetreiber bemüht, die Filteranlagen bei einem möglichst optimalen Betriebspunkt zu fahren, welcher sich durch geringe Emissionen und einen geringen Energieverbrauch auszeichnet. Im Rahmen der Digitalisierung und Industrie 4.0 in der Gasreinigung kann die Anlageneffizienz durch eine bessere Überwachung der Filteranlagen mit Hilfe von geeigneten Sensoren gesteigert werden. Für einen reibungslosen Betrieb sind auch Aspekte wie die Wartung der Anlagen und Identifikation von Defekten bei den Filtern von Bedeutung.

Eine Überlegung zur Identifikation von Defekten ist es, einzelne Filterschläuche mit Dehnungssensoren zur Messung des Bewegungsverhaltens bei der Abreinigung auszustatten.

In einem ersten Anlauf wurden Dehnungssensoren mittels 3D-Druck auf Filterronden aufgebracht, um das Bewegungsverhalten zu messen (siehe Abbildung). Ziel der Arbeit sind erste Versuche mit dieser innovativen Messtechnik, um Korrelationen zwischen der Filterbewegung, dem Signal des Sensors und dem Alterungszustand abzuleiten. Möglicherweise kann so ein Materialversagen frühzeitig erkannt werden, so dass Filterelemente vor einem Defekt prädiktiv gewechselt werden können.

Da es sich um erste Untersuchungen handelt, entspricht der bisher geplante Umfang eher einer Bachelorarbeit. Nach Absprache kann das Aufgabenfeld aber auch für eine Masterarbeit ausgeweitet werden.

Fähigkeiten, die du mitbringen solltest, sind Spaß an praktischer Arbeit und Experimenten und eine sorgfältige Arbeitsweise.

Wenn du Interesse an der Arbeit hast, würde ich mich über eine Kontaktaufnahme freuen. Im Anschluss würde ich dir gerne mehr über das Thema erzählen und dir die Anlagen und die Messtechnik zeigen.