Institut für Mechanische Verfahrenstechnik und Mechanik

Materialtransporte durch Oberflächenfilter – Untersuchung der Penetration von löslichen Salzen mittels gravimetrischer und optischer Messmethoden

Hintergrund:
Bei der Gasreinigung können lösliche Bestandteile im Filterkuchen durch Wassertropfen mobilisiert werden. Als Lösungstropfen können sie dann durch das Filtermedium penetrieren. Diese Vorgänge werden derzeit am Institut für Mechanische Verfahrenstechnik und Mechanik (MVM) mit verschiedenen Salzen untersucht.

 

                          

Quelle: Schwarz, Almuth D. et al. (2020) Impact of water droplet and humidity interaction with soluble particles on the operational performance of surface filters in gas cleaning applications. J. Aerosol Sci

 

Aufgabenstellung:
Im Rahmen dieser experimentellen Arbeit soll daher die Penetration von Salz durch Filtermedien durch gezielte Konditionierung provoziert und durch Gravimetrie und optische REM-Aufnahmen nachgewiesen werden. Dazu muss zunächst der Umgang mit Messmethoden und  Geräten in der Partikeltechnik erlernt werden. Dem/der Studierenden stehen zwei unterschiedliche Filtermedien und zunächst 3 unterschiedliche Salze zur Verfügung, die für die Versuche gewählt werden können.

Die Arbeitsschritte sind wie folgt unterteilt und können nach Absprache angepasst werden:

  • Literaturrecherche und Erstellung eines Arbeitsplans
  • Durchführen der Versuchsreihen an bestehenden Versuchsständen
  • Schriftliche Dokumentation der Arbeit
  • Präsentation der Ergebnisse in einem Abschlussvortrag
  • Zusätzlich nach Absprache: Erstellung eines wissenschaftlichen Posters

Was Du für diese Arbeit mitbringen solltest:

  • Interesse an Forschung und Spaß an experimenteller Arbeit
  • Zielorientiertes Arbeiten

Wenn dich die Arbeit anspricht, würde ich mich freuen, wenn du dich bei mir meldest.
Almuth Schwarz

+49 721 608-46568