Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Charakterisierung und Untersuchung von Struktur und Eigenschaften einer dehnbareren Faser

Charakterisierung und Untersuchung von Struktur und Eigenschaften einer dehnbareren Faser
Typ:Bachelorarbeit
Datum:nach Absprache
Betreuer:

M.Sc. Lukas Poggemann

Bei Tiefenfiltern findet die Partikelabscheidung in der porösen Filterstruktur des Filterkörpers statt. Dabei akkumuliert sich über die Filtrationsdauer immer mehr Material im Inneren des Filters, das zu einer Erhöhung des Druckverlustes führt. Zur Berechnung des Abscheidegrads eines Tiefenfilters wird beispielgebend die Abscheidung an einer dehnbaren Einzelfaser betrachtet.

In Abbildung 1. ist eine mit Partikeln beladene Einzelfaser zu sehen auf der sich stellenweise Agglomerate bilden und im weiteren Dehnungsvorgang umlagern oder ablösen. Um die neuartige Faser und die Abscheidung auf ihr zu charakterisieren, ist in Vorversuchen zunächst eine Methode gesucht mit der folgende Parameter spezifiziert werden können:

  • Strukturveränderung der Faser bei Dehnung
  • Maximal mögliche Dehnung
  • Einfluss auf Formfaktoren/Art der Abscheidung

Der Schwerpunkt der Arbeit liegt auf der experimentellen Durchführung, wobei Art und Umfang auf die persönlichen Interessen und Ideen angepasst werden können. Wenn Du Fragen zum Thema oder Interesse an der Abschlussarbeit hast, kannst Du mir gerne eine Mail schreiben und wir setzen uns mal zusammen.

 

          

          Abbildung 1.: a) beladene Faser mit Glaspartikeln der Größe 40µm bei Umströmung; b) gleicher Faserabschnitt unter
          Dehnung und Umströmung gleicher Gasgeschwindigkeit, Ablösung und Umlagerung von Partikeln und Partikelagglomeraten