Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Kathoden für Li-Ionen Batterien

Kathoden für Li-Ionen Batterien
Stellenausschreibung: Links:
Stellenart:

Akademische/r Mitarbeiter/in

Fakultät/Abteilung:

Fakultät für Chemieingenieurwesen und Verfahrenstechnik

Institut:

Institut für Mechanische Verfahrenstechnik und Mechanik, Bereich Angewandte Mechanik

Eintrittstermin:

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Kontaktperson:

Prof. Dr. Norbert Willenbacher
norbert.willenbacher@kit.edu

Stellenausschreibung

 

Am Institut für Mechanische Verfahrenstechnik und Mechanik des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines

 

                                 Akademischen Mitarbeiterin/Mitarbeiters

 

befristet zu besetzen, es besteht die Möglichkeit zur Promotion. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an Entgeltgruppe 13, TV-L.

Die Stelle ist in der Arbeitsgruppe Angewandte Mechanik von Prof. Dr. N. Willenbacher angesiedelt.

 

Das Forschungsprojekt befasst sich mit der Herstellung von Kathoden für Li-Ionen Batterien. Der Fokus liegt auf der Formulierung von Pasten auf der Basis von Li-NMC Aktivmaterial, das in Batterien für elektrisch betriebene PKW zum Einsatz kommt. Diese Pasten sollen als wässrige Suspensionen formuliert werden. Unterschiedliche Aufbereitungen des Aktivmaterials (Partikelgröße, deren Form und Oberflächenmodifikation) sind verfügbar und es müssen geeignete Ruß-Typen und Bindemittelzusammensetzungen gefunden werden, um gut prozessierbare Pasten herstellen zu können, die Kathodenschichten mit guten elektrochemischen und mechanischen Eigenschaften ergeben. Basierend auf systematischen Untersuchungen zum Fließverhalten der Pasten, der Adhäsion und Kohäsion der getrockneten Schichten, sowie deren elektrochemischen Eigenschaften soll ein innovatives Beschichtungskonzept ausgearbeitet werden, das auf der Applikation zweier Schichten mit unterschiedlichen mechanischen und mikrostrukturellen Eigenschaften basiert. Entsprechende Zellen sollen elektrochemisch charakterisiert werden.

 

Einstellungsvoraussetzung: überdurchschnittlicher Masterabschluss in einem ingenieur- oder naturwissen-schaftlichen Studiengang, bevorzugt Chemieingenieurwesen oder Materialwissenschaften. Darüber hinaus sollten Sie Verständnis für physiko-chemische Phänomene an Grenzflächen mehrphasiger Fluide und Interesse an interdisziplinärer Forschung, sowie Team- und Begeisterungsfähigkeit mitbringen.

 

Erwartet wird über die wissenschaftliche und organisatorische Bearbeitung des Forschungsprojektes hinaus eine aktive Mitarbeit in der Lehre der Fakultät für Chemieingenieurwesen und Verfahrenstechnik.

 

Geboten wird die Mitarbeit auf einem anspruchsvollen, anwendungsorientierten Forschungsgebiet in einem interdisziplinären und internationalen Umfeld.

 

Das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist bestrebt, den Anteil an Frauen im wissenschaftlichen Dienst zu erhöhen und begrüßt daher besonders die Bewerbung von Frauen. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen per E-Mail an:

KIT, Campus Süd

Prof. Dr. N. Willenbacher

Institut für Mechanische Verfahrenstechnik und Mechanik

Gotthard-Franz-Straße 3, Gebäude 50.31

76131 Karlsruhe

Email: norbert.willenbacher@kit.edu