Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT
Julia Thieringer, M.Sc.

Julia Thieringer, M.Sc.

Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Umlagerungsvorgänge von Partikelschichten
Gruppe: 

Gas-Partikel-Systeme (GPS)


Raum: 109
CS 30.70

Tel.: +49 721 608-46573
julia thieringerAdx2∂kit edu

Institut für Mechanische Verfahrenstechnik und Mechanik
Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Geb. 30.70
Straße am Forum 8
D-76131 Karlsruhe



Forschungsthema

Entstehungsmechanismen von Partikelstrukturen und deren Umlagerung in Querstromfiltern zur Gasreinigung

Die Querstromfiltration (Cross-Flow) wird schon seit einigen Jahrzehnten für die Abscheidung von Partikeln aus motorischen Abgasen verwendet. Durch sich immer wieder verschärfende Grenzwerte von Partikelemissionen finden diese Filter in mobilen Anwendungen (wie dieselmotorische Nutzfahrzeuge und Personenkraftwagen), aber auch in Schiffen, Ottomotoren und bei Biogas- und Müllverbrennungsanlagen immer neue Einsatzmöglichkeiten.

Das Prinzip des Querstromfilters basiert auf der parallelen Überströmung des Filtermaterials. Während dieses Vorgangs lagern sich Partikel auf der Filteroberfläche, sowie in den Poren des Filters ab. Daraus resultiert ein besserer Abscheidegrad, jedoch auch ein Anstieg des Druckverlustes, sowie ein erhöhter Energiebedarf. Die entstehende Partikelschicht kann während des Filtrationsvorgangs bzw. der Regeneration des Filters aufbrechen und zu Umlagerungsvorgängen der Partikel und Agglomeraten auf dem Filtermaterial führen. Diese Umlagerungsvorgänge sind von einigen verfahrenstechnischen Betriebsparametern, wie der Anströmgeschwindigkeit, Temperatur und Beladung, abhängig. Bei einer motorischen Verbrennung fällt ein heterogenes Partikelsystem aus inerten (anorganischen) und reaktiven (organischen) Komponenten an. Dieses Mischsystem weist ein verändertes Umlagerungsverhalten als ein homogenes Partikelsystem auf.

Das Ziel des Forschungsprojektes ist die Entstehungsmechanismen von heterogenen Partikelstrukturen und deren Umlagerung in Querstromfiltern zu analysieren. Dabei werden die Entstehungsmechanismen bei der Aerosolgenerierung, sowie die globalen Umlagerungsvorgänge auf der Filterfläche im Zusammenhang mit verfahrenstechnischen Parametern und Filtereigenschaften untersucht.

 

 

                        

 

                         Mögliche Umlagerungsvorgänge von inert-reaktiven Partikelsystemen, nach Sappok et al.

 

Zu vergebende Bachelor- und Masterarbeiten
Titel Typ Datum


Konferenzbeiträge
Titel Tagung Autoren

PARTEC 2019

J. Thieringer, J. Meyer, A. Dittler