Home | deutsch  | Legals | Data Protection | Sitemap | KIT

Abtrennung und Entfeuchtung biologischer Mikropartikel aus großen Mengen gering konzentrierter Suspensionen durch energieeffiziente Dünnschichtfiltration

Abtrennung und Entfeuchtung biologischer Mikropartikel aus großen Mengen gering konzentrierter Suspensionen durch energieeffiziente Dünnschichtfiltration
Contact:

Zihim Lam

Der Schwerpunkt dieses Vorhabens liegt in der Entwicklung eines möglichst energieeffizienten und damit kostengünstigen und produktschonenden Verfahrens zur  kontinuierlichen und weitgehenden mechanischen Abtrennung von Mikropartikeln biologischen Ursprunges, welche als schwer trennbar gelten. Sie lassen sich im Zentrifugalfeld abtrennen, jedoch hat dies eine hohe mechanische Beanspruchung der Biopartikeln zur Folge und ist zudem mit hohem Energieaufwand verbunden. Als energiesparende Alternative kommen kontinuierliche Gasdruckdrehfilter (z.B. Vakuumtrommelfilter) in Frage. Der Hauptenergieverbrauch bei einem Vakuumtrommelfilter wiederum liegt bei dem zu erzeugenden Unterdruck innerhalb der Trommel. Das neu zu entwickelnde Verfahren soll nun das Ziel haben den Gasdurchsatz durch die Anwendung einer semipermeablen Membran völlig zu unterdrücken. Dadurch kann der Energieverbrauch der Pumpe deutlich gesenkt werden.