Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Katalytische Membranreaktoren aus Kapillarsuspensionen

Katalytische Membranreaktoren aus Kapillarsuspensionen
Ansprechpartner:

Dr. Moritz Weiß

Poröse Membranen werden zur selektiven Extraktion einzelner Komponenten, zur kontrollierten Dosierung der Reaktanten und zur Intensivierung des Kontaktes zwischen den Reaktanten als Katalysatoren eingesetzt. An die Herstellung katalytischer Membranreaktoren werden verschiedene Anforderungen, wie die Realisierung einer hohen spezifischen Oberfläche bei gleichzeitig hoher mechanischer Stabilität gestellt. Abhängig von der Anwendung wird eine bestimmte Porengröße, Permeabilität oder hierarchische Struktur gefordert. Auf Basis kapillarer Suspensionen können makroporöse anorganische Sinterkörper mit hoher Porosität bei gleichzeitig geringer Porengröße hergestellt werden. Dieses Verfahren soll zur Herstellung hierarchisch strukturierter Extrusionskörper erweitert werden. Dabei müssen die Benetzungseigenschaften sowie die Sinterbedingungen so eingestellt werden, dass die spezifische Oberfläche und die Oberflächenchemie der aktiven Partikel erhalten bleiben.