Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

Kernkompetenz - Gas-Partikel-Systeme (GPS)

Partikeln auf Faserkreuzung Nanodots auf Traeger Nickel_TEM U_Falten_Tomographie Schlauchfilteranlage

 

Unsere Kompetenz liegt einerseits bei der Handhabung von Gas-Partikel-Systemen, andererseits bei Verfahren zur Untersuchung, Messung und Einstellung von stofflichen und funktionellen Partikeleigenschaften. Aktuelle Schwerpunkte sind:

  • die Gasreinigung mittels filternden und elektrostatischen Abscheidern
  • gezielte Funktionalisierung und Charakterisierung von Aerosolen aus nanostrukturierten Partikeln, z.B. in Hinblick auf Katalyse oder Festigkeit
  • Neu- und Weiterentwicklungen zur Partikelmesstechnik, insbesondere von Online-Verfahren.

Anwendungsbezüge der Gasreinigung finden sich in der Energietechnik (z.B. hohe Temperaturen), der Kraftfahrzeugtechnik (hohe Leistungsdichte, Standzeit) oder der Abscheidung von Produktaerosolen (z.B. hohe Konzentrationen). Die Palette der Untersuchungen funktioneller Partikelmerkmale zielt beispielsweise auf die Katalysatorentwicklung, die Redispergierbarkeit, insbesondere aber auch auf neue Methoden der Prozesskontrolle in Echtzeit ab.

Unsere Strategie verbindet explorative und Grundlagenforschung mit anwendungsnaher Technikentwicklung. Online-Messverfahren spielen dabei eine wesentliche Rolle.

 

 

 

 

Collection of Water Droplets on a Fiber

Water drops forming on a poorly wetable 44 µm stainless steel fiber due to deposition and coalescence of a submicron water mist aerosol. The water drops drain periodically under the influence of gravity, when they exceed a certain size. The aerosol flow is from the left at 25 cm/s.

 

 

 

 


 

Lehrstuhlinhaber:

 

 
Prof. Dr. Gerhard Kasper